Allgemeine Geschäftsbedingungen  (AGB)

Geschäftsgrundlage von LevPersonal GBR ist die Vermittlung Arbeitssuchender aus SGB I und SGB II  mit gültigem Vermittlungsgutschein der Agentur f. Arbeit bzw. ARGE / KAS in den 1. Arbeitsmarkt und somit in eine sozialversicherungspflichtige Arbeit.

1. Allgemeines

1.1.Die Tätigkeit von LevPersonal GBR umfasst die allgemeine Personalvermittlung auf Grundlage von konkreten Anforderungsprofilen.

1.2. Die LevPersonal GBR berät den Auftraggeber, führt die Recherche im Bewerberpool der  eigenen Datenbank  durch, recherchiert über Netzwerkpartner, über die offen zugängigen Jobbörsen im Internet und über die Datenbanken der Agentur für Arbeit.

Die LevPersonal GBR unternimmt die Vorauswahl der Bewerbungsunterlagen, das Interview mit den Bewerbern, die Koordinierung von Vorstellungsterminen, und die Teilnahme beim Vorstellungsgespräch.

1.3. Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle erforderlichen Daten und Unterlagen für einen Vermittlungsauftrag zur Verfügung zu stellen, oder zu ermöglichen, dass diese von der LevPersonal GBR erstellt werden können.

1.4 Die Auftraggebende Firma gibt LevPersonal  GBR die Möglichkeit der Besichtigung des Arbeitsplatzes zum Zwecke einer bestmöglichen Suche nach Arbeitnehmern. Davon betroffen sind Arbeitsplatz, Betriebsgelände,  Kollegen.

1.5 Arbeitssuchende Arbeitnehmer erteilen mittels eine abzuschließenden  Vermittlungsvertrag Auftrag an LevPersonal GBR zur Stellensuche

2. Vertraulichkeit

2.1. Die LevPersonal GBR überlässt dem auftraggebenden Kunden vertrauliche und nur für ihn bestimmte Informationen zu den Kandidaten/ Kandidatinnen. Der Kunde achtet die Vertraulichkeit und Sperrvermerke dieser Informationen. Er verpflichtet sich, die Daten der Bewerber/innen nicht missbräuchlich zu verwenden, oder an Dritte weiter zu geben.

2.2. Die LevPersonal GBR verpflichtet sich, jeden Vermittlungsauftrag unter Wahrung vollkommener Vertraulichkeit durchzuführen. 

3. Honorar

3.1. Mit dem Zustandekommen eines Arbeits- oder Dienstvertrages zwischen dem Auftraggeber und einem oder mehreren von LevPersonal GBR  vermittelten Arbeitssuchenden ist die Tätigkeit von LevPersonalGBR erfolgreich abgeschlossen.

Damit entsteht ein Vergütungsanspruch.

3.2. Für die Vermittlung steht der LevPersonal GBR ein Honorar zu das mit einem gültigen Vermittlungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der ARGE/KAS  mit der Agentur für Arbeit bzw. ARGE / KAS abgerechnet wird.

Der zu vermittelnde Auftraggeber ( Arbeitnehmer) händigt binnen 5 Tagen nach erfolgreicher Vermittlung bzw. Arbeitsvertrag - Unterschrift den original Vermittlungsgutschein anLevPersonal GBR  aus.

3.3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, der LevPersonal GBR GmbH spätestens 5 Tage nach dem Zustandekommen eines Vertrages ohne Aufforderung eine Kopie des  abgeschlossenen Arbeitsvertrages zu übermitteln.

4. Haftung

4.1. LevPersonal GBR  haftet nicht für den Erfolg der Vermittlungstätigkeit sowie die Einhaltung von Terminen.  LevPersonal GBR  kann die Vermittlungstätigkeit jederzeit ohne Angabe von Gründen unterbrechen oder abbrechen. LevPersonal GBR  haftet auch nicht für einen bestimmten Erfolg beim Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses, oder für von Bewerbern verursachte Schäden. Für Schäden, die auf Falschaussagen oder die Verschwiegenheit von Bewerbern bei Einstellungsgesprächen zurückzuführen sind, ist jede Haftung ausgeschlossen.

4.2. LevPersonal GBR   übernimmt keine Haftung oder Garantie wenn es durch den Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, aus welchem Grunde auch immer, zur Kündigung kommt

5. Sonderleistungen

5.1.die LevPersonal GBR  übernimmt keine Fahr- und Reisekosten  zu   Vorstellungsgesprächen bei Arbeitgebern oder bei der LevPersonal GBR  selbst.  Auslagen der Bewerber/innen für Vorstellungsgespräche im Hause eines Arbeitgeber können unter Umständen  von der Auftraggebenden Firma direkt erstattet werden. Dies bedarf jedoch der vorherigen Klärung mit dem Arbeitgeber / Firma!

5.2. Reise- und Übernachtungskosten die LevPersonal GBR  im Rahmen eines Auftrages und auf Wunsch des Auftraggebers entstehen, sind vom Auftraggeber direkt an LevPersonal GBR  zu erstatten.

5.3. Anzeigengestützte  Personalsuche erfolgt nur auf ausdrücklichen  Wunsch des Kunden.

Die Kosten hierfür werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt .

6. Sonstige Bestimmungen

6.1. Änderungen und Ergänzungen der zwischen LevPersonal GBR  und dem Auftraggeber getroffenen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

6.2. Falls einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile davon unwirksam sein sollten, wird hierdurch die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt. Die ungültige Bestimmung ist im Sinne der ergänzenden Vertragsauslegung durch eine gültige Regelung, mit welcher der wirtschaftliche Zweck der ungültigen Bestimmung in bestmöglicher Weise erreicht wird, zu ersetzen.

7. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

7.1. Für die Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der LevPersonal GBR  und dem Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des internationalen Kaufrechts.

7.2. Erfüllungsort ist Leverkusen

7.3. Soweit der Auftraggeber Kaufmann i. S. des Handelsgesetzbuchs (HGB),  juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtlichen Sondervermögens ist, ist der Hauptsitz unseres Unternehmens Leverkusen ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenden Streitigkeiten, es sei denn, ein anderer Gerichtsstand ist zwingend vorgeschrieben.

8. Verschwiegenheitsklausel

Alle Mitarbeiter von LevPersonal GBR haben sich vertraglich zur absoluten Verschwiegenheit über alle Geschäftsangelegenheiten,. Kundengespräche Lebensumstände der Bewerber und Kunden verpflichtet.

Leverkusen im Juli 2010